90er Jahre

Einen Auftritt zum Weinfest an der Mosel wurde im Jahr 1990 angenommen. In den drei Tagen wurden mehrere Bühnenauftritte und ein Umzug durch Zeltingen durchgeführt.

Im gleichen Jahr trat Heinz Knippschild als ersten Zugführer zurück und sein Nachfolger wurde Wilhelm Ellefred.

Auch in den Jahren 1990 bis 1992 trat das Fanfarencorps bei den Sommerfesten der Jugendsparberatung auf. Ein Höhepunkt im Jahre 1991 war ein Auftritt bei einer Karnevalsveranstaltung, die ebenfalls von Herbert Köllner gesponsert wurde. Hierfür begab sich der Verein zur Stadthalle in Gütersloh. In der voll besetzten Halle stand das Fanfarencorps mit Fips Asmussen, Wildecker Herzbuben und Margit Sponheimer auf der Bühne.

Im Jahre 1992 wurden neue Kontakte zu einem befreundeten Verein in Holland aufgenommen. Zu der Drumband von Arnheim-Süd hatte das Fanfarencorps schon in den Anfangsjahren einen guten Kontakt. Leider hatte man sich in den letzten 9 Jahren aus den Augen verloren. Am 29. und 30. August fuhr das Fanfarencorps zum Freundschaftstreffen nach Arnheim. Es war ein ereignisreiches und fröhliches Wiedersehen.

1993 stattete der Verein, zum zweiten Mal nach 9 Jahren der Partnerstadt von Beckum „La Celle Saint-Cloud“ einen Besuch ab. Innerhalb von zweieinhalb Tagen wurden 5 Auftritte durchgeführt.

Jochen Hagenkamp, ein Gönner des Vereins, feierte im Jahr 1994 seinen 50. Geburtstag. Anlass genug, auch das Fanfarencorps zu den Festlichkeiten einzuladen. So machte sich der Verein, nach einem Auftritt bei den Beckumer Püttagen am 3.September, auf den Weg und reiste in den Schwarzwald. Dort wurde der Geburtstag gebührend gefeiert.

Zu diesem Anlass wurden auch die neu gestalteten Sommeruniformen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nicht nur zum Musizieren unternimmt der Verein längere Busfahrten, auch um die Geselligkeit zu pflegen. Im Oktober 1996 fuhr der Verein noch einmal, für 4 Tage in den Schwarzwald. Auf dem Programm standen eine Besichtigungstour von Straßburg und ein Besuch des Europapark Rust.

Im Mittelpunkt des Jahres 1997 stand das 40 jährige Vereinsjubiläum. Bei einem Festbankett in der Gaststätte „Drei Kronen Topp“ wurde am 3. Oktober mit den Mitgliedern, Gönnern des Vereines und befreundeten Gesellschaften das Jubiläum gebührend gefeiert. Am darauf folgenden Sonntag erschienen zahlreiche Vereine, bei strahlendem Sonnenschein, zu einem Freundschaftstreffen.

In den 90er Jahren wurden insgesamt 423 Auftritte wahrgenommen.

FFC auf Facebook

SFbBox by cox plate
Copyright (c) Fanfarencorps Weiß-Rot Beckum e.V.